Entstehung und Arbeitsweise eines verwaltungshistorischen Periodikums: das „Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte“ (JEV)

Erk Volkmar Heyen

Abstract


The Yearbook of European Administrative History began as a network project led by the author in the late 1980s, its aim being to establish an interdisciplinary and historically oriented scientific discourse on statehood and public administration at the institutional level. Like the Yearbook, my earlier involvement in European administrative history also arose out of my interest in historiography of sciences and a broader interest in the culture and politics of France. To explain this, I will shed light on how these interests came about and developed, bringing to the fore certain individuals and institutions belonging to the academic network that helped me to run the Yearbook (I.). I will then give an account of the founding of the Yearbook itself and describe how it worked (II.).

 

<h4>About the Author</h4>

Erk Volkmar Heyen is Professor emeritus for Public Law and European History of Public Administration at Ernst-Moritz-Arndt-University Greifswald. Between 1989 and 2009 he published the „Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte“ (JEV) His current research interests include the visualization of political-administrative structures and processes in European painting. In 2013 he published the distinguished monograph „Verwaltete Welten. Mensch, Gemeinwesen und Amt in der europäischen Malerei“.


Schlagworte


Geschichte; Staat; Verwaltung; Verwaltungsgeschichte; History; Administration; History of Administration; Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte;

Volltext:

PDF Online lesen

Literaturhinweise


Heyen, Erk Volkmar, Das staatstheoretische und rechtstheoretische Problem des Beliehenen. Ein Beispiel für den Zusammenhang von Rechtsdogmatik und praktischer Philosophie, Berlin 1973.

— , »Bedingungen einer Rekonstruktion rechtlichen Argumentierens. Zum Verhältnis von Philosophie und Rechtswissenschaft«, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie [ARSP] 60 (1974), S. 353—375.

— , »Philosophische Perspektiven zur Geschichtsschreibung der Rechtsdogmatik«, in: ARSP 62 (1976), S. 476—495.

— , »Erfahrung und Begründung in der Verwaltungswissenschaft: Grundprobleme interdisziplinärer Verständigung«, in: Die Verwaltung 9 (1976), S. 433—451.

— , »Zum Verhältnis von philosophischer und wissenschaftlicher Anthropologie«, in: ARSP 64 (1978), S. 509—533.

— , Otto Mayer. Studien zu den geistigen Grundlagen seiner Verwaltungsrechtswissenschaft, Berlin 1981.

— , Geschichte der Verwaltungsrechtswissenschaft in Europa. Stand und Probleme der Forschung, Frankfurt am Main 1982.

— , »Entwicklungsbedingungen der Verwaltungsrechtswissenschaft«, in: Der Staat 22 (1983), S. 21—32.

— , »Professionalisierung und Verwissenschaftlichung: Zur intellektuellen Struktur der deutschen Verwaltungsgeschichte«, in: Ius Commune. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte 12 (1984), S. 235—251.

— , »Geschichtsphilosophie oder Ethik? Zur Interpretation des %u203AÜbergangs von vorgegebener zu aufgegebener Normativität%u2039 in Hans Ryffels philosophischer Anthropologie des Politischen«, in: Ders. (Hg.), Vom normativen Wandel des Politischen. Rechts- und staatsphilosophisches Kolloquium aus Anlaß des 70. Geburtstages von Hans Ryffel, Berlin 1984, S. 43—53.

— (Hg.), Wissenschaft und Recht der Verwaltung seit dem Ancien Régime. Europäische Ansichten, Frankfurt am Main 1984.

— , »Problèmes et perspectives d%u2019une histoire comparée des sciences administratives«, in: IISA (Hg.), Cahiers d%u2019Histoire de l%u2019Administration 1 (1984), S. 10—16.

— , »Kulturanthropologische Probleme internationaler Rechtsbeziehungen«, in: Ernst-Joachim Lampe (Hg.), Beiträge zur Rechtsanthropologie, Wiesbaden, Stuttgart 1985, S. 190—198.

— (Hg.), Historische Soziologie der Rechtswissenschaft, Frankfurt am Main 1986.

— , »Eine französische Verwaltungsrechtsgeschichte«, in: Der Staat 26 (1987), S. 127—134.

— , »Science et action: sur la culture de l%u2019esprit juridique dans l%u2019espace administratif«, in: André-Jean Arnaud (Hg.), La culture des revues juridiques françaises, Mailand 1988, S. 105—122.

— , »Penser le droit communal sous la IIIe République: aspects sociaux«, in: André-Jean Arnaud (Hg.), La culture des revues juridiques françaises, Mailand 1988, S. 123—140.

— , Profile der deutschen und französischen Verwaltungsrechtswissenschaft 1880-1914, Frankfurt am Main 1989.

— , »Sur la segmentation institutionnelle du discours scientifique en droit administratif vers 1900. L%u2019approche méthodologique en France et en Allemagne«, in: JEV 1 (1989), S. 207—220.

— , »Persönliches zur Politischen Philosophie Hans Ryffels«, in: Erinnerung an Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Ryffel. Ansprachen anläßlich der akademischen Gedenkfeier. Speyer, 11. Juli 1990, Speyer 1990, S. 38—45.

— , »Persönliches zur Politischen Philosophie Hans Ryffels«, in: Erinnerung an Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Ryffel. Ansprachen anläßlich der akademischen Gedenkfeier. Speyer, 11. Juli 1990, Speyer 1990, S. 38—45.

— , Systemic Interference and Social Segmentation of Scientific Legal Discourse: Some Theoretical Perspectives and Empirical Results in the Field of Continental Administrative Law, Florenz 1991.

— , »Vincent Wright (1937—1999)«, in: JEV 11 (1999), S. XIII—XIV.

— , »There are Many Paths Leading to Administrative History, and Some Lead through Europe«, in: Administrative Theory & Praxis 22 (2000), S. 719—731.

— , Verwaltete Welten — Mensch, Gemeinwesen und Amt in der europäischen Malerei, Berlin 2013.

Legendre, Pierre, Histoire de l%u2019Administration de 1750 à nos jours, Paris 1968.

Lutterbeck, Klaus-Gert, »Die >Cahiers d%u2019Histoire de l%u2019Administration< des >Institut International des Sciences Administratives<«, in: JEV 17 (2005), S. 327—349.

Ranieri, Filippo (Hg.), Rechtsgeschichte und quantitative Geschichte, Frankfurt am Main 1977.

Reichardt, Rolf, Zeitschrift für historische Forschung 19 (1992), S. 499—502. [Titel?]

Ryffel, Hans, Grundprobleme der Rechts- und Staatsphilosophie. Philosophische Anthropologie des Politischen, Neuwied, Berlin 1969.

— , Rechtssoziologie. Eine systematische Orientierung, Neuwied, Berlin 1974.

— , »Der Beitrag von Arnold Gehlen zur philosophischen Anthropologie«, in: Arnold Gehlen zum Gedächtnis. Vorträge vom 21. Juni 1976 in der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, Berlin 1976, S. 11—22.

— , »Die normative Problematik bei Arnold Gehlen. Das Gute zwischen Verhaltenssteuerung und Sinnstiftung«, in: Helmut Klages, Helmut Quaritsch (Hg.), Zur geisteswissenschaftlichen Bedeutung Arnold Gehlens. Vorträge und Diskussionsbeiträge des Sonderseminars 1989 der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, Berlin 1994, S. 3—7.

Scholz, Johannes-Michael (Hg.), Vorstudien zur Rechtshistorik, Frankfurt am Main 1977.


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2016 Erk Volkmar Heyen