Recht, Staat und Krieg ›Verwirklichte Unwahrscheinlichkeiten‹ in der Habsburgermonarchie

Peter Becker

Abstract


I have used Joseph Redlich’s witty characterization of the Habsburg monarchy as the "old empire of realized improbabilities" to explore the strained relations between state and society, between public officials and the State resp. the monarch during the First World War. Relying on a close reading of the debates at and decisions of the Austrian Supreme Court, I look at the improbable coexistence of the state of exception and the rule of law, of the codification of service regulations and the solipsistic engagement with them by public servants. I am particularly interested in the role of these‚ realized improbabilities’ for the delegitimization of monarchical rule. 


<h4>About the Author</h4>

Peter Becker is Professor of Austrian History at the university of Vienna. His research focuses on the history of state building and administrative reform in the Habsburg Empire and the First Republic and on the engagement of the Habsburg monarchy and its successor states with the internationalism of the late 19th and early 20th centuries. He has published widely on the history of public administration (cf. exemplarily Bürokratie, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 30. 8. 2016, docupedia.de/zg/ Becker_buerokratie_v1_de_2016; Sprachvollzug im Amt. Kommunikation und Verwaltung im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Bielefeld: Transcript 2011) 



Schlagworte


Geschichte; Verwaltung; Verwaltungsgeschichte; History; Administration; History of Administration; Gouvernementalität; Politik; Regierung; Staat, Habsburgermonarchie; Erster Weltkrieg; Österreichische Geschichte; Oberster Gerichtshof;

Volltext:

PDF Online lesen

Literaturhinweise


»Erkenntnis des VwGH 11.898 vom 06.07.1917, Z. 10.617«, in: Budwinskis Sammlung der Erkennt-nisse des k.k. Verwaltungsgerichtshofes 41 (1917), S. 395–397.

Agamben, Giorgio, Ausnahmezustand, Frankfurt am Main 2004.

Agar, Jon, The Government Machine. A Revolutionary History of the Computer, Cambridge, Mass. 2003.

Balke, Friedrich, »Beyond the Line: Carl Schmitt and the condition of exception«, in: Philosophische Rundschau 55 (2008), S. 273–306.

Becker, Peter, »›… dem Bürger die Verfolgung seiner Anliegen erleichtern‹. Zur Geschichte der Verwaltungsreform im Österreich des 20. Jahrhunderts«, in: Heinrich Berger, et al. (Hg.), Politi-sche Gewalt und Machtausübung im 20. Jahrhundert. Zeitgeschichte, Zeitgeschehen und Kontro-versen. Festschrift für Gerhard Botz, Wien 2011, S. 113–138.

— , »Macht, Gewalt und deren Kontrolle im Ersten Weltkrieg: Theorie und Praxis des Ausnahme-zustandes in der Habsburgermonarchie«, in: Elisabeth Gruber, Andreas Weigl (Hg.), Stadt und Gewalt, Innsbruck 2016, S. 109–140.

Boldt, Hans, »Der Ausnahmezustand in historischer Perspektive«, in: Der Staat 6 (1967), S. 409–432.

Boyer, John, Political Radicalism in late Imperial Vienna. Origins of the Christian Social Movement 1848-1897, Chicago 1981.

— , »Some Reflections on the Problem of Austria, German, and Mitteleuropa«, in: Central Euro-pean History 22 (1989), S. 301–315.

— , Culture and Political Crisis in Vienna. Christian Socialism in Power. 1897–1918, Chicago 1995.

Braunthal, Gerard, Political loyalty and public service in West Germany. The 1972 decree against radicals and its consequences, Amherst 1990.

Brennan, Christopher, Reforming Austria-Hungary: Beyond his control or beyond his capacity? The domestic policies of Emperor Karl I., November 1916–May 1917, Unveröffentlichte Dissertation LSE London, London 2012.

Brożek, Anna/Twardowski, Kazimierz, Die Wiener Jahre, Wien 2011.

Bucur Maria/Wingfield, Nancy (Hg.), Staging the past. The politics of commemoration in Habsburg Central Europe, 1848 to the present, West Lafayette, Ind. 2001.

Butler, Judith, Gefährdetes Leben. Politische Essays, Frankfurt am Main 2005.

Cole, Laurence/Unowsky, Daniel L. (Hg.), The Limits of Loyalty: Imperial Symbolism, Popular Alle-giance, and State Patriotism in the Late Habsburg Empire, New York 2007.

Collin, Peter/Horstmann, Thomas, »Das Wissen des Staates – Zugänge zu einem Forschungsthe-ma«, in: Dies. (Hg.), Das Wissen des Staates. Geschichte, Theorie und Praxis, Baden-Baden 2004, S. 9–38.

Deak, John, »The Great War and the Forgotten Realm. The Habsburg Monarchy and the First World War«, in: Journal of Modern History 86/2 (2014), S. 336–380.

— , Forging a Multinational State. State Making in Imperial Austria from the Enlightenment to the First World War, Stanford 2015.

Fellner, Fritz/Corradini, Doris A. (Hg.), Schicksalsjahre Österreichs. Die Erinnerungen und Tagebü-cher Josef Redlich. 1869–1936, Bd. 2, Wien 2011.

Geyer, Martin, »Grenzüberschreitungen: Vom Belagerungszustand zum Ausnahmezustand«, in: Niels Werber, Stefan Kaufmann, Lars Koch (Hg.), Erster Weltkrieg. Kulturwissenschaftliches Hand-buch, Stuttgart 2014, S. 341–384.

Gumplowicz, Ludwig, Das Oesterreichische Staatsrecht. Ein Lehr- und Handbuch, Wien 1891.

Habartová, Klára, »Jewish refugees from Galicia and Bukowina in East Bohemia during World War I in light of the documents of the State Administration«, in: Judaica Bohemia 43 (2007), S. 139–166.

Hanisch, Ernst, Der lange Schatten des Staates. Österreichische Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert, Wien 1994.

Hauke, Franz, »Zusatz zum Art. Rechtsschutz im öffentlichen Recht«, in: Ernst Mischler, Josef Ul-brich (Hg.), Österreichisches Staatswörterbuch. Handbuch des gesamten österreichischen öffentli-chen Rechtes, Bd. 4, Wien 1909, S. 51–53.

Healy, Maureen, Vienna and the Fall of the Habsburg Empire. Total War and Everyday Life in World War I, Cambridge 2004.

Heindl, Waltraud, Josephinische Mandarine. Bürokratie und Beamte in Österreich, Bd. 2: 1848 bis 1914, Wien 2013.

Klaus Hödl, Als Bettler in die Josefstadt. Galizische Juden auf dem Weg nach Wien, Wien, u. a. 1994.

Hoffmann-Holter, Beatrix, ›Abreisendmachung‹. Jüdische Kriegsflüchtlinge in Wien 1914 bis 1923, Wien 1995.

Judson, Pieter M., The Habsburg Empire. A New History, Cambridge, Mass. 2016.

Kleinwaechter, Friedrich F. G., Der fröhliche Präsidialist, Zürich 1955.

Kohlbauer-Fritz, Gabriele, »›Elend überall und wohin man schaut‹. Kriegsflüchtlinge in Wien«, in: Andreas Weigl, Alfred Pfoser (Hg.), Im Epizentrum des Zusammenbruch. Wien im Ersten Welt-krieg, Wien 2013, S. 96–103.

Koller, Alexander, Ausnahms-Gesetze und Verordnungen für den Kriegsfall in der österreichisch-ungarischen Monarchie, Wien 1914.

Kraus, Karl, Die letzten Tage der Menschheit.

Layer, Max, »Staatsdienst«, in: Ernst Mischler, Josef Ulbrich (Hg.), Österreichisches Staatswörter-buch. Handbuch des gesamten österreichischen öffentlichen Rechtes, Bd. 4, Wien 1909, S. 314–363.

Lehne, Friedrich, »Rechtsschutz im öffentlichen Recht: Staatsgerichtshof, Reichsgericht, Verwal-tungsgerichtshof«, in: Adam Wandruszka, Peter Urbanitsch (Hg.), Verwaltung und Rechtswesen. Die Habsburgermonarchie 1848–1918, Bd. 2, Wien 1975, S. 663–716.

Lindström, Fredrik, »Imperial Heimat. Biographies of the ›Austrian State Elite‹ in the Late Habs-burg Empire«, in: Tim Buchen, Malte Rolf (Hg.), Eliten im Vielvölkerreich. Imperiale Biographien in Russland und Österreich-Ungarn (1850–1918), Berlin 2015, S. 368–392.

Lüdtke, Alf/Wildt, Michael, »Einleitung«, in: Dies. (Hg.), Staats-Gewalt. Ausnahmezustand und Sicherheitsregimes. Historische Perspektiven, Göttingen 2008, S. 21.

Luhmann, Niklas, Das Recht der Gesellschaft, Frankfurt am Main 1993.

Megner, Karl, Beamte. Wirtschafts- und sozialgeschichtliche Aspekte des k.k. Beamtentums, Wien 1985.

Mentzel, Walter, »Kriegserfahrung von Flüchtlingen aus dem Nordosten der Monarchie während des Ersten Weltkrieges«, in: Bernhard Bachinger, Wolfram Dornik (Hg.), Jenseits des Schützengra-bens. Der Erste Weltkrieg im Osten. Erfahrung – Wahrnehmung – Kontext, Innsbruck 2013, S. 359–390.

Olszewski, Josef, Bureaukratie, Würzburg 1904.

Osterhammel, Jürgen, Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts, München 2011.

Osterkamp, Jana, »Cooperative Empires. Provincial Initiatives in Imperial Austria«, in: Austrian History Yearbook 47 (2016), S. 128–146.

— , »Wasser, Erde, Imperium. Eine kleine Politikgeschichte der Meliorationen in der Habsburger-monarchie«, in: Jörg Ganzenmüller, Tatjana Tönsmeyer (Hg.), Vom Vorrücken des Staates in die Fläche. Ein europäisches Phänomen des langen 19. Jahrhunderts, Köln 2016, S. 179–197.

Pfoser, Alfred/Weigl, Andreas, »Wohnverhältnisse und Mieterschutz«, in: Dies. (Hg.), Im Epizent-rum des Zusammenbruch. Wien im Ersten Weltkrieg, Wien 2013, S. 462–469.

Rauchensteiner, Manfred, Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918, Wien 2013.

Redlich, Joseph, Das österreichische Staats- und Reichsproblem. Geschichtliche Darstellung der inneren Politik der habsburgischen Monarchie von 1848 bis zum Untergang des Reiches, Bd. 1, Leipzig 1920.

— , Österreichische Regierung und Verwaltung im Weltkriege, Wien 1925.

Riedl, Richard, Die Industrie Österreichs während des Krieges, Wien 1932.

Ruszala, Kamil, »Działalność polityków Koła Polskiego w Wiedniu na rzecz pomocy Polakom zesłanym w głąb Austro-Węgier podczas I wojny światowej«, in: Ders., Michal Baczkowski (Hg.), Front Wschodni I Wojny Światowej. Studia z Dziejów militarnych i polityczno-społecznych, Kraków 2013, S. 153–169.

Sandgruber, Roman, Ökonomie und Politik. Österreichische Wirtschaftsgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Wien 1995.

Spiegel, Ludwig, »Ausnahmezustand«, in: Ernst Mischler, Josef Ulbrich (Hg.), Österreichisches Staatswörterbuch. Handbuch des gesamten österreichischen öffentlichen Rechtes, Bd. 1, Wien 1905, S. 370–373.

Stourzh, Gerald, »Verfassungsgerichtsbarkeit und Grundrechtsdemokratie – die historischen Wur-zeln« (1991), in: Ders., Der Umfang der österreichischen Geschichte. Ausgewählte Studien 1990–2010, Wien 2011, S. 157–179.

Strauß, Hugo/Heller, Victor, Österreichischer Kriegskatechismus für die Daheimgebliebenen. Ein Ratgeber in allen rechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten während des Krieges, Wien 1914.

Stüssel, Kerstin, In Vertretung. Literarische Mitschriften von Bürokratie zwischen früher Neuzeit und Gegenwart, Tübingen 2004.

Telesko, Werner, Kulturraum Österreich. Die Identität der Regionen in der bildenden Kunst des 19. Jahrhunderts, Wien 2008.

Unowsky, Daniel L., The Pomp and Politics of Patriotism. Imperial Celebrations in Habsburg Aus-tria, 1848–1916, West Lafayette, Ind. 2005.

Teubner, Gunther, Recht als autopoietisches System, Frankfurt am Main 1989.

Wallas, Armin A., »›Geist‹ und ›Tat‹ – Aktivistische Gruppierungen und Zeitschriften in Österreich 1918/19«, in: Martin Huber (Red.), Literatur, Politik und soziale Prozesse, IASL Sonderheft 8, Tü-bingen 1997, S. 107–146.

Weigl, Andreas, »Eine Stadt stirbt nicht so schnell. Demographische Fieberkurven am Rande des Abgrunds«, in: Ders., Alfred Pfoser (Hg.), Im Epizentrum des Zusammenbruch. Wien im Ersten Weltkrieg, Wien 2013, S. 62¬–71.

Wullschläger, Marion, »›Gut österreichische Gesinnung‹. Imperiale Identitäten und Reichsbilder der letzten österreichischen Statthalter in Triest (1904–1918)«, in: Tim Buchen, Malte Rolf (Hg.), Eliten im Vielvölkerreich. Imperiale Biographien in Russland und Österreich-Ungarn (1850–1918), Berlin 2015, S. 90–106.


Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2016 Peter Becker